Anzeige

Anzeige

Festspiele MV spenden für Nachwuchsmusiker

24. September 2020 - 16:52 Uhr

Schwerin/Berlin (MH) – Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern haben Spenden von mehr als 37.000 Euro für Nachwuchsmusiker gesammelt, deren Konzerte im Sommer wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten. Mit dem Erlös aus einer Crowdfunding-Aktion könnten ihnen nun Ausfallgagen gezahlt werden, teilte Intendantin Ursula Haselböck am Donnerstag mit. Ziel der Sammlung waren 35.000 Euro. Die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin gab mit 25.000 Euro einen Hauptteil dazu.

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Das Nachwuchsprojekt "Junge Elite" bringt jedes Jahr junge Musiker zu den Festspielen. "Genau diese jungen Talente wurden von der Pandemie besonders hart getroffen, am Anfang ihrer Karriere brachen Auftritte und somit Verdienstmöglichkeiten vollkommen weg", erklärte Haselböck.

"Ich möchte mich herzlich bei Ihnen für die großzügige Unterstützung bedanken, die Sie uns, den jungen Künstlern, gegeben haben", schrieb der Pianist Julian Pflugmann und fügte hinzu: "Ich würde mich freuen, wenn Sie zu meinem Konzert (…) kommen und ich mich nochmals mit meiner Musik bedanken kann."

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern zählen zu den drei führenden klassischen Musikfestivals in Deutschland. Im vorigen Jahr zogen 191 Konzerte mehr als 94.000 Besucher an, davon 84.500 Gäste bei den 152 Veranstaltungen des Festspielsommers. Vom 12. Juni bis 12. September 2020 kamen 5.614 Menschen zu 64 Konzerten. Mit einer neuen Reihe "Festspielwinter" will das Festival ausgefallene Konzerte der Sommermonate nachholen.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Festivalgründer von Hülsen mit Verdienstorden ausgezeichnet
(30.08.2020 – 20:43 Uhr)

Weitere Artikel zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern

Link:

http://www.festspiele-mv.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge