Anzeige

Anzeige

Staatstheater Wiesbaden sagt aktuelle Vorstellungen ab

25. September 2020 - 18:13 Uhr

Wiesbaden/Berlin (MH) – Das Staatstheater Wiesbaden hat alle Opern- und Schauspielvorstellungen vom (heutigen) Freitag bis Sonntag kurzfristig abgesagt. Das teilte das Haus am Nachmittag mit. Zur Begründung hieß es, das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst habe die Aufführungen untersagt. Kunstministerin Angela Dorn (Bündnis 90/Grüne) erklärte daraufhin, diese Behauptung sei "falsch".

Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Vor einer Woche hatte das Theater mitgeteilt, das Gesundheitsamt habe ein Hygienekonzept mit einem modifizierten Saalplan und dadurch höhere Platzausnutzung genehmigt. Auch dieser Darstellung widersprach Dorn. "Eine solche Genehmigung widerspräche der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBev) des Landes und damit geltendem Recht." Darauf habe das Ministerium die Theaterleitung auch hingewiesen. "Es hat gemeinsam mit dem Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden versucht, sie bei der Suche nach Wegen zu unterstützen, unter Einhaltung der zum Schutz vor der Corona-Pandemie nötigen Verordnung vor möglichst vielen Zuschauern spielen zu können."

Die Leitung des Staatstheaters habe diese Unterstützung nicht angenommen, erklärte die Ministerin. "Eine Absage der anstehenden Aufführungen war dabei ausdrücklich keine Option, weil sie den größtmöglichen Schaden für das Publikum, die Kulturschaffenden und die Kultur anrichtet." Die Theaterleitung missachte mit ihrer Entscheidung ausdrückliche Anweisungen des Ministeriums, das den Vorgang und seine Konsequenzen zeitnah prüfen werde.

Das Staatstheater Wiesbaden war zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Staatstheater Wiesbaden eröffnet Saison mit Operndoppel
(07.09.2020 – 00:22 Uhr)

Weitere Artikel zum Staatstheater Wiesbaden

Links:

http://www.staatstheater-wiesbaden.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge