Anzeige

Anzeige

Pianist Igor Levit mit Verdienstorden ausgezeichnet

01. Oktober 2020 - 22:07 Uhr

Berlin (MH) – Der Pianist Igor Levit hat den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrte am Donnerstag insgesamt 15 Bürger. Zu den Ausgezeichneten zählten auch der Virologe Christian Drosten, die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim und der langjährige Präsident des Technischen Hilfswerks, Albrecht Broemme.

Igor Levit

Igor Levit

Die sieben Frauen und acht Männer hätten im Ehrenamt oder ihrem Beruf, in Kunst oder Wissenschaft Außergewöhnliches geleistet, sagte Steinmeier. "Einige sind einem Millionenpublikum bekannt, andere spielen eine wichtige Rolle in ihrer Region. Manche wollen am liebsten gar nicht im Mittelpunkt stehen, sondern packen einfach an, wann immer sie gebraucht werden."

Den Pianisten Levit würdigte der Bundespräsident für sein künstlerisches Wirken und gesellschaftspolitisches Engagement, etwa während der Corona-Einschränkungen: "Als das öffentliche Leben stillstand, setzte er sich jeden Abend in seinem Wohnzimmer an den Flügel und sendete seine Musik hinaus in die Welt, ein klingendes Symbol des Miteinanders in Zeiten der Isolation."

Die Ordensverleihung stand zum Tag der Deutschen Einheit unter dem Motto "Vereint und füreinander da".

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

https://www.bundespraesident.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge