Anzeige

Anzeige

Corona-Fälle: Theater Wiesbaden sagt Vorstellungen ab

06. Oktober 2020 - 15:25 Uhr

Wiesbaden/Berlin (MH) – Wegen vier bestätigter Corona-Fälle unter Mitarbeitern der technischen Abteilungen muss das Staatstheater Wiesbaden die Vorstellungen am kommenden Wochenende absagen. Das teilte das Haus am Dienstag mit.

Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Zunächst seien zwei technische Mitarbeiter von ihren Hausärzten unabhängig voneinander positiv auf Covid-19 getestet worden. Beide hätten sich offenbar im privaten Umfeld angesteckt. Um Infektionsketten nachzuverfolgen habe man sämtliche Kontaktpersonen aus Technik, Beleuchtung, Ton, Requisite und Dekoration testen lassen. Dabei seien zwei weitere Fälle entdeckt worden. Daraufhin hätten die Gesundheitsämter in Wiesbaden und Mainz zahlreiche Mitarbeiter unter häusliche Quarantäne gestellt. Der dadurch verursachte Personalmangel zwinge das Theater dazu, die Oper "Lady Macbeth von Mzensk" am 10. Oktober und das Musical "Jesus Christ Superstar" am 11. Oktober abzusagen.

Das Staatstheater Wiesbaden arbeitet seit einer Woche mit einem von der Stadt genehmigten Hygienekonzept. Danach darf das Große Haus vor maximal 298 Zuschauern spielen, das Kleine Haus vor bis zu 77 Personen. Zwischen den gebuchten Sitzplätzen werden jeweils zwei Plätze freigelassen, um einen Abstand von 1,50 Metern in alle Richtungen einzuhalten.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Staatstheater Wiesbaden öffnet wieder
(28.09.2020 – 21:57 Uhr)

Weitere Artikel zum Staatstheater Wiesbaden

Links:

http://www.staatstheater-wiesbaden.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge