Bechstein-Stiftung vergibt Stipendien an junge Pianisten

05. Februar 2021 - 12:47 Uhr

Berlin (MH) – Die Carl-Bechstein-Stiftung will junge Pianisten in pandemiebedingten finanziellen Notlagen unterstützen. Dazu bietet sie Berufseinsteigern aus Deutschland und Österreich zehn Jahres-Stipendien in Höhe von monatlich 1.000 Euro, teilte die Stiftung am Freitag mit. Interessenten sollten unter 30 Jahre alt sein und einen Masterabschluss im Fach Klavier vorweisen. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2021.

Pianist

Pianist

"In den letzten elf Monaten mussten durch die Pandemie zig Konzerte, Festivals und Wettbewerbe abgesagt werden", erklärte Gregor Willmes, Mitglied des Vorstands der Carl-Bechstein-Stiftung. Gerade für junge Solisten sei es dadurch schwierig, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. "Sie haben keine regelmäßigen Einnahmen, können in der Regel nicht von Erspartem leben und haben Schwierigkeiten, ihre Karriere aktuell weiter zu entwickeln."

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zur Carl Bechstein Stiftung

Link:

http://www.carl-bechstein-stiftung.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge