Anzeige

Anzeige

Staatstheater Karlsruhe verlängert mit Operndirektorin

25. Februar 2021 - 10:21 Uhr

Karlsruhe/Berlin (MH) – Nicole Braunger bleibt Operndirektorin am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Der Vertrag mit der Österreicherin werde bis Sommer 2024 verlängert, teilte das Haus am Donnerstag mit. Das sei ein positives Zeichen – im Sinne der Kontinuität, der weiteren Profilbildung und künstlerischen Entwicklung der Opernsparte, erklärten der Geschäftsführende Direktor Johannes Graf-Hauber und die Künstlerische Betriebsdirektorin Uta-Christine Deppermann.

Nicole Braunger

Nicole Braunger

Braunger ist seit September 2018 Operndirektorin in Karlsruhe. Mit der studierten Sopranistin und Künstleragentin übernahm erstmals eine Frau die Position am Badischen Staatstheater. Sie werde im Haus und beim Publikum "für ihre Kompetenz und ihre Persönlichkeit sehr geschätzt", sagte Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD).

"Ich freue mich sehr, dass die Theaterleitung meinem Wunsch, an diesem Haus zu verbleiben, zugestimmt hat", betonte Braunger. Sänger seien für sie das Herz eines Opernabends "und für mich ist es eine Herzensangelegenheit, an diesem Haus zu bleiben."

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Badischen Staatstheater Karlsruhe

Link:

http://www.staatstheater.karlsruhe.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge