Komische Oper Berlin castet erstmals Kinder mit türkischen Wurzeln

27. April 2012 - 08:33 Uhr

Der Kinderchor der Komischen Oper Berlin sucht erstmals Kinder mit türkischen Wurzeln. Dazu findet am 30. April ein erstes Casting statt, teilte die Oper am Donnerstag mit. Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren mit Lust am gemeinsamen Singen bekommen die Möglichkeit, die aufregende Welt der Oper aus direkter Nähe kennenzulernen. Nach einem Aufruf der Komischen Oper hätten sich bereits über 50 Kinder aus türkischstämmigen Familien für die Aufnahme in den Kinderchor beworben.

Workshop

Für das Casting hat jedes Kind die Aufgabe bekommen, ein Gedicht und ein Lied vorzubereiten. Die Kinder werden durch eine fachkundige Jury betreut und ausgewählt. Diese besteht aus der Kinderchorleiterin Dagmar Fiebach, der Musiktheaterpädagogin Anne-Kathrin Ostrop und dem Projektleiter Mustafa Akça. Die neu aufgenommenen Kinder erwartet eine gesangspädagogische Ausbildung für Auftritte in Kinderopern oder Opernvorstellungen des großen Repertoires. An der professionellen Ausbildung sind Stimmbildner, Chorleiter, Regisseure und Choreographen beteiligt. Die Mitgliedschaft im Kinderchor ist kostenlos.

Der erste Auftritt der Neulinge steht bereits fest: Im Oktober 2012 ist die Uraufführung von "Ali Baba und die 40 Räuber", einer Kinderoper des türkischen Komponisten Taner Akyol. Der Text der neuen Oper verbindet deutsche und türkische Passagen spielerisch miteinander. Diese Veranstaltung ist Teil der vielfältigen Partizipationsangebote des Projekts "Türkisch. Oper kann das!".

(wa)

Link:

http://www.komische-oper-berlin.de/

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge