Kirill Petrenko dirigiert die Berliner Philharmoniker – Rachmaninow und Tschaikowsky

04. April 2021 - 12:00 Uhr

Sonntag, 04. April 2021 / 17:00 – 18:25 Uhr
ARTE

Konzert (Deutschland 2021, Erstausstrahlung) Am 20. März spielten die Berliner Philharmoniker – mitten in der Pandemie – vor 1.000 Zuschauern im Saal. Unter der Leitung von Chefdirigent Kirill Petrenko erklangen Peter Tschaikowskys Fantasie-Ouvertüre "Romeo und Julia" und die Symphonie Nr. 2 von Sergej Rachmaninow. Das Konzert war Teil eines Pilotprojekts von sieben Kultureinrichtungen und der Senatskulturverwaltung.

Kirill Petrenko dirigiert die Berliner Philharmoniker

Kirill Petrenko dirigiert die
Berliner Philharmoniker

Dieses sollte untersuchen, wie Theateraufführungen und Konzerte mit Corona-getestetem Publikum ablaufen können. Vom 19. März bis 4. April waren neun Veranstaltungen geplant. Wegen steigender Inzidenzen wurde der Versuch nach wenigen Tagen unterbrochen, er soll aber später wieder fortgesetzt werden. Eine Zwischenbilanz ergab bereits, "dass die geplanten Prozesse gut funktionieren", wie die Projektleiterin bei der Senatskulturverwaltung, Susanna Kunz, sagte.

Bei dem Projekt erwerben Besucher im Vorverkauf personalisierte Tickets und durchlaufen am Veranstaltungstag einen Corona-Test in einem teilnehmenden Testzentrum. Beim Eintritt zu der Vorstellung legen sie ihr Ticket, das Testergebnis und ihren Personalausweis vor. Während der Veranstaltung sind das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes oder einer FFP2-Maske sowie die Einhaltung der geltenden Hygieneregeln vorgeschrieben.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

(wa)

Die Sendung ist auch auf ➜ ARTE Concert zu sehen (verfügbar bis 03.05.2021).

Mehr zu diesem Thema:

Kulturveranstaltungen mit Corona-Tests funktionieren
(26.03.2021 – 21:36 Uhr)

Weitere Artikel zu den Berliner Philharmonikern

Links:

http://www.berliner-philharmoniker.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge