Opernehe Düsseldorf-Duisburg wird verlängert

01. Juli 2021 - 20:24 Uhr

Düsseldorf/Berlin (MH) – Die Theatergemeinschaft zwischen Düsseldorf und Duisburg wird um weitere fünf Jahre fortgesetzt. Der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf stimmte am Donnerstag einer Verlängerung bis 2027 zu. Der Duisburger Stadtrat votierte bereits im Juni für eine Fortsetzung. Zuvor hatte sich der Aufsichtsrat der Deutschen Oper am Rhein im April für eine Weiterführung der Kooperation ausgesprochen.

Opernhaus Düsseldorf/Theater Duisburg

Opernhaus Düsseldorf/Theater Duisburg

Die vergangenen Jahre hätten immer wieder gezeigt, wie fruchtbar die seit 1956 bestehende Theatergemeinschaft für beide Städte ist, sagte der Düsseldorfer Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU). "Die nächsten Jahre werden für die Deutsche Oper am Rhein wegweisend. Schon Ende dieses Jahres soll eine Entscheidung zur Zukunft des Düsseldorfer Opernhauses fallen."

Wie bisher sollen pro Spielzeit insgesamt 258 Vorstellungen in beiden Städten gegeben werden, davon 180 in Düsseldorf und 78 in Duisburg, was einem Verhältnis von 70 zu 30 entspricht. Weil in den vergangenen Jahren Düsseldorf aufgrund der schwierigen Haushaltslage von Duisburg einen höheren Anteil der Zuschüsse übernommen habe, werde die Finanzierung nun schrittweise auf das gleiche Verhältnis angepasst, hieß es.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

http://www.duesseldorf.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge