Bühnenverein wirbt für Impfungen

09. September 2021 - 17:02 Uhr

Köln/Berlin (MH) – Der Deutsche Bühnenverein ruft die Bevölkerung auf, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Nur durch eine hohe Impfquote könne die Pandemie besiegt werden. "Deshalb appellieren wir an alle: Lassen Sie sich impfen", sagte der Geschäftsführende Direktor des Bühnenvereins, Marc Grandmontagne, am Donnerstag.

Theatersitze

Theatersitze

Jede Impfung trage dazu bei, die Situation zu verbessern. "Sie rettet Leben, schützt vor schwerer Krankheit und erschwert weitere Virusmutationen, ermöglicht also die Rückkehr zu einem Alltag, in dem wir wieder ohne Einschränkungen unsere Kulturorte besuchen können", erklärte er. Dabei würde es helfen, Impfangebote zu den Menschen zu bringen: "Wir begrüßen daher betriebliche Impfungen in den Mitgliedshäusern und unterstützen Initiativen und Aktionen, die für Impfungen werben."

In diesen Wochen starten die Theater und Orchester in die neue Spielzeit. Hygienekonzepte ermöglichten einen sicheren Theater- oder Konzertbesuch und sicheres Arbeiten in den Häusern. Die damit verbundenen Maßnahmen schränkten den Betrieb der Veranstaltungsorte jedoch weiterhin ein. "Die Rückkehr zum Normalbetrieb geht über das Impfen. Alle, die sich impfen lassen, tragen zu einem beschränkungsfreien Kulturleben bei", betonte Bühnenvereins-Präsident Carsten Brosda. "Wir wünschen uns, dass es keine Einschränkungen der Platzkapazitäten in unseren Häusern gibt. Deshalb werben wir dafür, sich impfen zu lassen."

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Deutlich weniger Theater- und Opern-Aufführungen
(30.07.2021 – 14:18 Uhr)

Weitere Artikel zum Deutschen Bühnenverein

Link:

http://www.buehnenverein.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge