Beethovenfest Bonn zieht positive Bilanz

10. September 2021 - 22:19 Uhr

Bonn/Berlin (MH) – Nach der Corona-bedingten Absage 2020 hat das Bonner Beethovenfest für dieses Jahr eine positive Bilanz gezogen. Vorläufig gemessen habe die Auslastung 84 Prozent betragen, teilten die Organisatoren am Freitagabend mit. Etwa 12.200 Besucher erlebten die 53 Konzerte, von denen 24 ausverkauft waren. Weitere 22 Konzerte bei freiem Eintritt im Bonner Post Tower zogen mehr als 1.500 Gäste an.

Nike Wagner

Nike Wagner

Da die Beethoven-Jubiläums-Gesellschaft BTHVN2020 und ihre Partner die Förderzeiträume verlängert haben, konnten maßgebliche Teile des 2020 geplanten Programms nachgeholt werden. Den Abschluss des dreiwöchigen Beethovenfests bildete die 2. Symphonie von Gustav Mahler, interpretiert vom Mahler Chamber Orchestra unter der Leitung von Maxime Pascal. Vom Beinamen "Auferstehungssymphonie" bezog das Saison-Motto "Auferstehn, ja auferstehn" seine Formulierung.

Es war der letzte Festivaljahrgang von Intendantin Nike Wagner. Ab 1. November 2021 folgt ihr der Cellist und Kulturmanager Steven Walter.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Beethovenfest Bonn

Link:

http://www.beethovenfest.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge