La traviata – Aus der Arena di Verona

11. September 2021 - 10:10 Uhr

Samstag, 11. September 2021 / 20:15 – 22:15 Uhr
3sat

Oper (Italien 2021, Erstausstrahlung) Bei den Opern-Festspiele in der Arena di Verona stand in diesem Sommer unter anderem eine Neuproduktion von Giuseppe Verdis "La traviata" auf dem Programm. Von den 22.000 Plätzen in dem antiken Amphitheater durften zwar nur 6.000 pro Vorstellung belegt werden. Trotzdem markierte das Festival einen Neustart für das Musikleben Italiens.

"La traviata"

"La traviata"

Als Violetta Valéry ist Sonya Yoncheva zu erleben. An ihrer Seite gibt Vittorio Grigolo den Alfredo Germont. Die weitere Besetzung: Clarissa Leonardi als Flora Bervoix und Yao Bohui als Annina. Die musikalische Leitung für Chor, Orchester und Corps de Ballet der Arena di Verona hat Francesco Ivan Ciampa.

Die Inszenierung versetzt die Handlung in die goldene Pariser Epoche, die Zeit der Weltausstellung von 1889. Im Zentrum der tragischen Geschichte um Verdis intensivste Frauenfigur steht die lebenshungrige Violetta, die sich in den Edelmann Alfredo verliebt. Weil seine Familie gegen die Verbindung ist und Violetta weiß, dass sie bald ihrer Krankheit erliegen wird, verzichtet sie auf ihre große Liebe. Die Geschichte der Violetta basiert auf der wahren Biografie der Edelkurtisane Marie Duplessis, die Alexandre Dumas in seinem Roman "Die Kameliendame" nacherzählt.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Berichtigung (12.09.2021 – 10:31 Uhr): Das Datum der Sendung war der 11. September (nicht 15. September).

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zur Arena di Verona

Link:

http://www.arena.it

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge