Konzert der Wiener Philharmoniker aus der Sagrada Familia

18. September 2021 - 10:10 Uhr

Samstag, 18. September 2021 / 20:15 – 21:55 Uhr
3sat

Konzert (Österreich, live-zeitversetzt) Die Wiener Philharmoniker spielen erstmals in der Basilika Sagrada Familia in Barcelona. Dirigent ist Christian Thielemann. Auf dem Programm steht die Uraufführung der Komposition "Elysium" von Samy Moussa. Es ist ein Auftragswerk des Orchesters, das sich an der 4. Symphonie von Anton Bruckner inspiriert hat. Im zweiten Teil wird Bruckners Vierte selbst gegeben, die die Wiener Philharmoniker unter Hans Richter am 20. Februar 1881 in Wien uraufgeführt haben.

Sagrada Familia in Barcelona

Sagrada Familia in Barcelona

Der Bau der römisch-katholischen Basilika Sagrada Familia wurde Anfang der 1880er Jahre von dem Architekten Antoni Gaudi konzipiert, zeitgleich mit der Entstehung der 4. Symphonie von Bruckner. "In der außergewöhnlichen Kulisse der Sagrada Família ein großes und für die Geschichte unseres Orchesters bedeutendes Meisterwerk der österreichischen Spätromantik aufzuführen, ist für uns Musiker sehr bewegend", sagte der Vorstand der Wiener Philharmoniker, Daniel Froschauer. "Es ist ein unglaubliches Erlebnis, diese Musik in der einzigartigen Architektur und Akustik der Basilika zu spielen. Es ist für mich der momentane Höhepunkt in unserem Bruckner-Projekt, das im Jubiläumsjahr 2024 veröffentlicht wird. Wir haben die Pandemie genützt, mit Christian Thielemann schon einige der Symphonien Bruckners einzuspielen."

3sat überträgt das Konzert vom selben Abend um gut zwei Stunden zeitversetzt.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu den Wiener Philharmonikern

Link:

http://www.wienerphilharmoniker.at

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge