Elbphilharmonie wiederholt große Impfaktion

24. September 2021 - 14:09 Uhr

Hamburg/Berlin (MH) – Nach dem Publikumserfolg ihrer ersten Impfaktion am 3. September bietet die Hamburger Elbphilharmonie eine Wiederholung. Ursprünglich war für den 2. Oktober nur ein kleinerer Termin für Zweitimpfungen geplant. Damit die Aktion wieder in den Künstlergarderoben im 12. Stock stattfinden kann, wird sie auf den 4. Oktober verschoben, teilte das Haus am Freitag mit. Beim ersten Mal hatten 831 Personen die Gelegenheit genutzt.

Impfen in der Elbphilharmonie

Impfen in der Elbphilharmonie

Zwischen 14:00 und 22:00 Uhr verabreicht das Impfteam der Hamburger Sozialbehörde wieder wahlweise die Vakzine von Biontech oder Johnson & Johnson. Eine Anmeldung ist weder erforderlich noch möglich. Man kann sowohl die Erst-, als auch die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Bei der Immunisierung mit dem Präparat von Johnson & Johnson genügt eine Einmalimpfung. Minderjährigen zwischen zwölf und 18 Jahren wird ausschließlich der Biontech-Impfstoff verabreicht. Sie müssen zudem in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sein.

Die Impfungen erfolgen in den Räumen, die sonst den berühmten Solisten und Dirigenten vorbehalten sind. Für die ärztlich verordnete viertelstündige Ruhe nach der Spritze steht die Bühne des Großen Saals als Wartezimmer zur Verfügung.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Impfaktion in Künstlergarderoben der Elbphilharmonie
(31.08.2021 – 16:59 Uhr)

Weitere Artikel zur Hamburger Elbphilharmonie

Link:

http://www.elbphilharmonie.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge