Sopranistin Reri Grist erhält Opus Klassik fürs Lebenswerk

04. Oktober 2021 - 10:39 Uhr

Berlin (MH) – Die US-amerikanische Sopranistin Reri Grist wird mit dem Opus Klassik für ihr Lebenswerk gewürdigt. Die 89-Jährige sei eine Legende der Oper, erklärte die Jury des Vereins zur Förderung der Klassischen Musik am Montag. Grist ist eine der ersten afroamerikanischen Sängerinnen mit einer internationalen Karriere im Opern- und Konzertbereich. Die Auszeichnung zeige, "wie sehr ihr sängerisches Schaffen auch 30 Jahre nach Beendigung ihrer aktiven Laufbahn uns immer noch berührt und im kollektiven Gedächtnis geblieben ist", sagte der Vereinsvorstandsvorsitzende Clemens Trautmann.

Reri Grist

Reri Grist

Ihren Durchbruch feierte Grist 1960 mit dem Sopransolo in Gustav Mahlers 4. Sinfonie unter der Leitung von Leonard Bernstein. Es folgten Auftritte an der Bayerischen und der Wiener Staatsoper, an der Mailänder Scala, der Royal Opera in London, bei den Salzburger Festspielen und an der New Yorker Metropolitan Opera.

"In ihrer über 30-jährigen aktiven Karriere hat sie als Koloratursopranistin an allen großen Opernhäusern der Welt gesungen", sagte Jurysprecherin Kerstin Schüssler-Bach. "Reri Grists Interpretation von Partien wie Zerbinetta, Susanna und Rosina hat auf der Bühne und auf Tonträger Maßstäbe gesetzt. Ihre kristallklare, silbrige Stimme besitzt ein unverwechselbares Timbre und eine besondere Leichtigkeit. Mit ihrem Charme hat sie sich in die Herzen der Menschen gesungen."

Grist dankte der Jury und nannte die Auszeichnung eine große Ehre. Als Lehrerin und Mentorin von jungen begabten Gesangsschülern liege ihr die Förderung des Nachwuchses sehr am Herzen. "Ich wünsche mir, dass sich zukünftig mehr junge Menschen für die Vielfalt der klassischen Musik begeistern", betonte sie.

Der Opus Klassik wird in diesem Jahr an Künstler wie die Sopranistin Sonya Yoncheva und den Tenor Piotr Beczala verliehen. Insgesamt werden 48 Preise in 25 Kategorien vergeben. Die Preisverleihung findet in Form eines Kammerkonzerts am 9. Oktober in der Berliner Villa Elisabeth und einer Gala am 10. Oktober im Konzerthaus Berlin statt.

Der Musikpreis Opus Klassik wird seit 2018 von Plattenlabels, Verlagen und Konzertveranstaltern vergeben, die sich zum Verein zur Förderung der Klassischen Musik zusammengeschlossen haben.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

"Opus Klassik"-Preisträger verkündet
(26.08.2021 – 16:59 Uhr)

Weitere Artikel zum Opus Klassik

Link:

https://www.opusklassik.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge