Theater Weimar plant Festival für zeitgenössische Musik

01. Dezember 2021 - 19:49 Uhr

Weimar/Berlin (MH) – Das Deutsche Nationaltheater Weimar startet im kommenden Frühjahr ein neues Festival für zeitgenössische Musik und aktuelles Musiktheater. An zwei Wochenenden soll es Neuentwicklungen von Stücken, Neuinszenierungen, Ur- und Erstaufführungen, Performances sowie "überraschende Umbauten von Werken des Opernkanons" geben. Die Idee "speist sich auch aus meiner langjährigen pädagogischen Arbeit als Gastprofessorin", sagte Operndirektorin Andrea Moses am Mittwoch.

Motiv "Passion :SPIEL"

Motiv "Passion :SPIEL"

Bei dem Festival treffen Künstler des Ensembles und der Staatskapelle Weimar auf freie Akteure und den künstlerischen Nachwuchs der Musikhochschulen Weimar und Leipzig. Davon verspreche sie sich auch "einen rückwirkenden Synergieeffekt für das DNT und die Stadt selbst", erklärte Moses.

Das Festival "Passion :SPIEL" soll erstmals an zwei Wochenenden zwischen dem 10. und 19. März 2022 im e-werk Weimar stattfinden.

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Deutschen Nationaltheater Weimar

Link:

http://www.nationaltheater-weimar.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge