Anzeige

Anzeige

Simon Bolivar Youth Orchestra of Venezuela – Konzert in Salzburg

29. Mai 2012 - 08:38 Uhr

Samstag, 02. Juni 2012 / 20:15 – 22:10 Uhr
3sat

Konzertmitschnitt (Österreich 2008) Das Simón Bolívar Youth Orchestra aus Venezuela war der größte Publikumserfolg bei den Salzburger Festspielen 2008. Die Musiker sind alle zwischen zwölf und 26 Jahren alt und stammen aus dem Sozialprojekt "El Sistema". Dieses weltweit einzigartige Ausbildungsprogramm bietet heute rund 250.000 jungen Menschen die Chance, sich mit Musik zu beschäftigen. Sie spielen in über 120 Jugend- und fast 60 Kinder-Orchestern. Auch ihr Dirigent und Leiter, der 1981 geborene Gustavo Dudamel, gehört dazu. Seit 2007 ist er Chefdirigent der Göteborger Symphoniker und seit 2009 zudem beim Los Angeles Philharmonic Orchestra.

Youth Orchestra Venezuela

Auf dem Programm im Großen Festspielhaus Salzburg steht zunächst das Tripel-Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester in C-Dur von Ludwig van Beethoven. Hochrangige Solisten sind dabei Martha Argerich (Klavier) sowie die Brüder Renaud Capucon (Violine) und Gautier Capucon (Cello). Die "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgski spielt das Orchester in großer Besetzung mit 14 Bässen, 20 Bratschen, fast 50 Geigen und doppelt besetztem Blech.

(wa)

Mehr zum Thema:

Gustavo Dudamel und das Jugendorchester Venezuela in Salzburg

 

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge