Anzeige

Anzeige

Young Euro Classic Orchester eröffnet Deutschlandjahr in Russland

20. Juni 2012 - 09:24 Uhr

Zur Eröffnung des Deutschlandjahres in Russland tritt am (heutigen) Dienstag ein neues Jugendorchester auf. Das "Young Euro Classic Orchester Russland-Deutschland" ist aus dem gleichnamigen Festival entstanden und wurde speziell für die Auftaktveranstaltung in Moskau formiert. Das teilten die Festival-Organisatoren am Montag in Berlin mit. Die Mitglieder des Ensembles kommen von den bedeutendsten Ausbildungsstätten Russlands und Deutschlands, wie der Universität der Künste Berlin und dem Moskauer Tschaikowski-Konservatorium.

Young Euro Classic

Bei den gemeinsamen Proben in Moskau konnten die Musiker einander und die jeweils andere Kultur kennenlernen. Der Deutsche Botschafter, Ulrich Brandenburg, zeigte sich erfreut über die Intensivierung der kulturellen Beziehungen: "Mit den jungen Künstlern wächst eine neue Generation heran, die für unsere beiden Länder fruchtbaren kulturellen Austausch nicht nur fortsetzen, sondern weiter zum Wohle beider Länder ausbauen wird." Young Euro Classic lädt seit mehr als sechs Jahren die besten Jugendorchester der Welt nach Berlin ein. Dabei entwickelt das Festival verschiedene künstlerische Projekte für interkulturellen Austausch.

Das Gala-Konzert mit Werken von Schostakowitsch, Bach, Schnittke und Beethoven sollte ursprünglich der renommierte Dirigent Gennadi Roschdestwenski leiten. Dieser musste jedoch krankheitsbedingt absagen, für ihn übernimmt Anatoli Levin, Chefdirigent des Symphonieorchesters des Moskauer Konservatoriums. Solist am Klavier ist Gerhard Oppitz.

In den kommenden zwölf Monaten präsentiert sich Deutschland in Russland mit rund eintausend Veranstaltungen in 50 Städten. Im Fokus stehen die Themen "Leben in Deutschland", "zeitgenössische Kultur", "Stadt und Umwelt", "Gesellschaft, Wirtschaft, Politik", "Bildung und Wissen" sowie "gemeinsame Geschichte". Das Deutschlandjahr wird vom Auswärtigen Amt und dem Goethe-Institut veranstaltet.

(wa)

Link:

http://www.germanyinrussia.ru/

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge