Anzeige

Anzeige

Berliner Philharmoniker in der Waldbühne 2012

22. Juni 2012 - 08:02 Uhr

Sonntag, 24. Juni 2012 / 20:15 – 22:30 Uhr
3sat

Konzert-Liveübertragung (Deutschland 2012) Es ist ein musikalisches Highlight in der deutschen Hauptstadt: Ihr letztes Konzert der Saison geben die Berliner Philharmoniker traditionell in der Berliner Waldbühne. In atmosphärischer Freiluftkulisse an einem der schönsten Spielorte der Stadt läuft das Orchester noch einmal zur gewohnten Höchstform auf. Vor rund 20.000 Zuhörern dirigiert in diesem Jahr der temperamentvolle Lette Andris Nelsons.

Waldbühne

Als Thema haben die Philharmoniker ausschließlich Werke des russischen Komponisten Peter Tschaikowsky ausgewählt. Im Mittelpunkt steht die Fünfte Symphonie. Mit der "Sérénade mélancolique" und dem "Valse Scherzo" folgen zwei hochvirtuose Kompositionen für Violine und Orchester. Solist ist Daishin Kashimoto, Erster Konzertmeister der Berliner Philharmoniker.

Ebenso anspruchsvoll sind die "Souvenir d’un lieu cher", drei kleine Stücke, die Tschaikowsky in Erinnerung an glückliche Sommertage auf dem Landsitz seiner Mäzenin Nadeshda von Meck komponierte. Das reguläre Programm des Abends endet mit der effektvollen "Ouverture solennelle 1812". Mit Anklängen an die Marseillaise und die russische Zarenhymne weckt sie Assoziationen an Napoleons Russlandfeldzug von 1812.

3sat überträgt das Konzert der Berliner Philharmoniker live aus der Berliner Waldbühne, ebenso das rbb-Fernsehen und rbb-Kulturradio. Zudem wird es auf arteliveweb.com gestreamt. Dort bleibt das Konzert 30 Tage lang online.

(pt/wa)

Mehr zum Thema:

T wie Tschaikowsky

 

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge