Anzeige

Anzeige

Joseph Joachim Violinwettbewerb nominiert 38 Kandidaten

18. Juli 2012 - 10:07 Uhr

Am Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerb nehmen in diesem Jahr 38 Musiker aus 19 Ländern teil. Sie wurden von einer Vorauswahl-Jury aus 178 jungen Geigerinnen und Geigern nominiert. Das sei die höchste Bewerberzahl in der Geschichte des Wettbewerbs, teilten die Veranstalter am Dienstag in Hannover mit. Die Teilnehmer treten vom 29. September bis 13. Oktober 2012 im NDR-Landesfunkhaus und der Hochschule für Musik, Theater und Medien an.

Violine

Der Wettbewerb besteht aus zwei Vorrunden, zwei Semifinals und dem Finale. Eine Besonderheit ist, dass sich die Teilnehmer sowohl in der Vorrunde als auch im Semifinale zweimal präsentieren können. Beim Zusammenspiel mit dem Münchner Kammerorchester müssen die Kandidaten erstmals beweisen, dass sie auch im Ensemble künstlerisch eigenständig gestalten und ohne Dirigenten leiten können.

Zu den Pflichtstücken der solistischen Session zählt eine Komposition von Joseph Joachim (1831-1907), dem Namensgeber des Wettbewerbs. Eine weitere Herausforderung besteht in der Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Musik: Für das Pflichtprogramm hat der Münchner Komponist Peter Francesco Marino ein Auftragswerk geschrieben.

Alle Wettbewerbsdurchgänge sind öffentlich. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten sind telefonisch (0511 / 168 41222) und online (www.eventim.de) erhältlich. Die Preisverleihung und das Gala-Preisträgerkonzert finden am 13. Oktober im Großen Sendesaal des NDR in Hannover statt. Mit Preisgeldern von insgesamt 140.000 Euro ist der "Internationale Joseph Joachim Violinwettbewerb, Hannover" der nach Veranstalterangaben höchstdotierte Geigenwettbewerb der Welt.

(wa)

Mehr zum Thema:

Joseph Joachim Violinwettbewerb präsentiert sich in Berlin

Link:

http://www.jjv-hannover.de/

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge