Anzeige

Anzeige

Der "Ring" im Kino: Übertragung aus New York

23. Juli 2012 - 13:17 Uhr

Tolkiens "Hobbit" kommt erst im Dezember in die Kinos, und in Bayreuth steht der "Ring" in diesem Jahr gar nicht erst auf dem Programm. Grund genug für "Herr der Ringe"-Fans und Opernfreunde gleichermaßen, den "Ring des Nibelungen" einmal auf der Leinwand zu erleben. Die Gelegenheit bietet sich an den kommenden beiden Wochenenden. 39 Kinos in Deutschland und Österreich zeigen alle vier Teile von Richard Wagners Hauptwerk in einer Aufzeichnung aus der Metropolitan Opera New York (MET).

Bryn Terfel

"Der Ring des Nibelungen" gehört zu den beeindruckendsten Schöpfungen der Musikgeschichte. Der bild- und tongewaltige Ring-Zyklus ist komponiert für 100 Musiker, 34 Solisten sowie einen Männer- und Frauenchor. Die Inszenierung von Robert Lepage an der MET beeindruckt durch erstklassige Bühnentechnik und ist geprägt vom besonderen Esprit des Kanadiers. Unter seiner Regie ist nicht nur eine Oper oder eine Serie von Opern entstanden, sondern ein ganzer Kosmos. Stimmgewaltige Opernstars wie Deborah Voigt, Jonas Kaufmann und Bryn Terfel machen die Aufführungen zu einem außergewöhnlichen Erlebnis, das im Kinosaal hautnah miterlebt werden kann.

Der Ring-Zyklus wird in Matinee-Vorstellungen an folgenden Tagen gezeigt:

  • Samstag, 28. Juli DAS RHEINGOLD
  • Sonntag, 29. Juli WALKÜRE
  • Samstag, 04. August SIEGFRIED
  • Sonntag, 05. August GÖTTERDÄMMERUNG

Während der Pausen sind Interviews und Eindrücke aus dem Backstage-Bereich zu sehen. Die teilnehmenden Kinos, darunter mehrere CinemaxX-Häuser, sind im Internet abrufbar.

(wa)

Link:

http://www.metimkino.de/

Trailer:

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge