Alberto Iglesias ist "Film Composer of the Year"

22. Oktober 2012 - 09:01 Uhr

Ghent/Berlin (mh) – Der spanische Komponist Alberto Igleasias ist der große Gewinner der diesjährigen World Soundtrack Awards. Iglesias erhielt die Auszeichnung "Film Composer of the Year" für seine Soundtracks zu "Der Mönch", "Die Haut in der ich wohne" und "Dame, König Ass Spion". Mit letzterem gewann er auch den Preis für den "Best Original Film Score of the Year", teilte die World Soundtrack Academy im belgischen Ghent am Samstag mit. Nominiert in beiden Kategorien waren auch Alexandre Desplat, Howard Shore, John Williams und Cliff Martinez.

Pino Donaggio

Mit dem Lifetime Achievement Award ehrte die Academy den italienischen Komponisten Pino Donaggio ("Wenn die Gondeln Trauer tragen"). Der Publikumspreis ging an den polnischen Komponisten Abel Korzeniowski für seine Musik zu dem Film "W.E.". Den Wettbewerb um den "Sabam Award for Best Young European Composer" gewann Valentin Hadjadj aus Frankreich. Bester Original Song für einen Film wurde "Lay Your Head Down" aus "Albert Nobbs" (Komposition: Brian Byrne, Text: Glenn Close, Sängerin: Sinead O’Connor). Byrne wurde zudem mit dem "Discovery of the Year Award" ausgezeichnet.

Mit der Verleihung der Filmmusikpreise und einem Live-Konzert endete das 39. Ghent Film Festival. Beide Veranstaltungen wurden vom Brussels Philharmonic unter ihrem Dirigenten Dirk Brossé mit Musik der verschiedenen Komponisten begleitet. Das Orchester selbst erhielt ein "Certificate for Outstanding Recognition".

(wa)

Mehr zum Thema:

Weitere Artikel zu den World Soundtrack Awards

Links:

http://www.worldsoundtrackacademy.com/
http://www.filmfestival.be/

 

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge