SWR-Filmmusik-Preis an Daniel Sus

26. November 2012 - 09:07 Uhr

Baden-Baden/Berlin (mh) – Der Rolf-Hans Müller Preis für Filmmusik 2012 wurde an Daniel Sus verliehen. Der 1976 in Stuttgart geborene Komponist erhielt die Auszeichnung für seine Musik zu dem Kinofilm "Sommer auf dem Land". Der Preis wurde ihm beim Fernsehfilm-Festival in Baden-Baden überreicht, teilte der Südwestrundfunk (SWR) am Freitag mit. Insgesamt hatten 70 Einreichungen vorgelegen.

Daniel Sus

Die Jury erklärte in ihrer Begründung, Sus' Vertonung von "Sommer auf dem Land" sei "eine sehr einfühlsame und sehr wandlungsfähige Musik, die auf der Basis von osteuropäisch geprägten Musikfarben komödiantische und dramatische Züge vereint und zugleich auf sensible Weise die Charaktere der Hauptdarsteller widerspiegelt". Der in Berlin lebende Daniel Sus hat an der Staatlichen Hochschule für Musik in Mannheim und Stuttgart studiert. Aus seiner Feder stammen unter anderen die Musik zu der Literaturverfilmung "Der Turm" und für den Spielfilm "Novemberkind".

Der mit 10.000 Euro dotierte Rolf-Hans Müller Preis für Filmmusik wird seit 1992 alle zwei Jahre vergeben. Er wurde durch Rita Müller-Davar, die Witwe des 1990 verstorbenen Musikers, und den damaligen Südwestfunk ausgeschrieben. Müller war als Dirigent, Komponist und Arrangeur dem SWF (heute SWR) jahrelang eng verbunden. Bisherige Preisträger waren Rainer Bartesch (2010), Natalia Dittrich (2008), Marco Hertenstein (2006), Karim Sebastian Elias (2004), Florian Appl (2002), Johannes Kobilke (2000), Jörg Lemberg (1998), Ralf Wienrich (1996), Frank Loef (1994) und Nikolaus Glowna (1992).

(wa)

Link:

http://www.swr.de/

 

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge