Anzeige

Anzeige

Kino für die Ohren: "Harry Potter" Filmmusik-Konzert

03. Dezember 2012 - 09:05 Uhr

"Harry Potter", "Star Wars" oder "Jurassic Park" – vielen beliebten Filmen hat der Komponist John Williams ihren musikalischen Charakter verliehen. Kino für die Ohren bietet ein Konzert am Sonntag: Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und Herbert Feuerstein bitten Kinder und ihre Familien ins Haus des Rundfunks, um sich von der vielfach preisgekrönten Filmmusik von John Williams verzaubern zu lassen.

Frank Strobel

Über die bekannten und mitreißenden Klänge hinaus gibt es im Konzert Herbert Feuersteins lustige Sicht auf die Dinge zu hören. Er ist Musikkenner und immer bestens informiert über den Komponisten, seine Werke und deren Hintergründe. Ein besonders amüsantes und lehrreiches Vergnügen für Jung und Alt!

Am Pult des Orchesters steht mit Frank Strobel ein weiterer Experte. Als Sohn von Kinobesitzern lernte er das Genre Film und die dazugehörige Musik früh schätzen und ist heute weltweit als ausgewiesener Spezialist auf diesem Gebiet unterwegs. Die Klänge werden unter seiner Leitung zu besonders farbenfrohen und lebendigen Bildern.

Das Konzert "Harry Potter zum Hören" beginnt am Sonntag, 09. Dezember 2012, um 16:00 Uhr im Berliner Haus des Rundfunks. Nur noch wenige Restkarten zum Preis von 5,00 Euro für Kinder bzw. 10,00 Euro für Erwachsene sind erhältlich unter Telefon 030-202 987 15 oder E-Mail tickets@rsb-online.de.

(pt/wa)

Mehr zum Thema:

Konzerthaus oder Kinosaal? (Von Frank Strobel)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge