Anzeige

Anzeige

Musik beim Augsburger Brechtfestival

31. Januar 2013 - 10:02 Uhr

Das Brechtfestival Augsburg widmet sich in diesem Jahr dem jungen Bertolt Brecht, der schon als 15-Jähriger von sich sagte: "Ich muss immer dichten!". Über 40 Veranstaltungen reichen von Theateraufführungen über Lesungen bis zu Werkstattgesprächen. Ein weiterer Schwerpunkt vom 01. bis 10. Februar 2013 ist Musik verschiedener Stilrichtungen. Unter anderem stehen eine Aufführung des neu gegründeten "Bürgerchors" und ein Familienkonzert mit den Augsburger Philharmonikern auf dem Programm.

Plakat

In der Langen Brechtnacht am 02. Februar treten national und international bekannte Künstler an verschiedenen Orten des Theaterviertels und der Altstadt Augsburgs auf. Eröffnet wird die Nacht mit "Brechts Bürgerchor" um 19:00 Uhr im Großen Haus des Theaters: Michael Friedrichs, Christel Peschke, Isabell Münsch, Geoffrey Abbott und Takeo Sato präsentieren zusammen mit dem Bürgerchor Brechts "Lieder zur Klampfe" aus dem Jahr 1918. Im Anschluss tritt Hörbuch-Preisträgerin Dagmar Manzel mit einem exklusiven Brechtprogramm auf (20:30 Uhr, Theater, Großes Haus).

Zum Familienkonzert laden die Augsburger Philharmoniker unter der Leitung von Generalmusikdirektor Dirk Kaftan am 02. Februar ein. Ab 11:00 Uhr geht es auf eine musikalische Entdeckungsreise quer durch Brechts Leben (Theater, Großes Haus). Nicht nur an Kinder richtet sich das Geburtstagskonzert "Onkel Ede hat einen Schnurrbart" mit Karla Andrä am 10. Februar um 15:00 Uhr in der Brechtbühne des Theaters.

Exklusiv in Augsburg zu Gast ist das Staatsschauspiel Dresden mit der "Dreigroschenoper". Diese hat das Haus 2012 – zu seinem 100-jährigen Jubiläum – neu inszeniert. Unter der Regie von Friederike Heller und der musikalischen Leitung von Thomas Mahn spielen Christian Friedel den Mackie Messer, Sonja Beißwenger die elegante Diva Polly, Thomas Eisen den Bettlerkönig Peachum, Christine-Marie Günther die Ehefrau Peachums und Benjamin Höppner den Polizeichef Tiger Brown (09./10. Februar, 20:00 Uhr, Theater, Großes Haus).

Das vollständige Programm des Brechtfestivals Augsburg 2013 ist online abrufbar.

(wa)

Link:

http://www.brechtfestival.de/

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge