Anzeige

Anzeige

Berliner Opernhäuser starten gemeinsame Regiewerkstatt

28. Februar 2013 - 15:26 Uhr

Berlin (mh) – Ihre erste gemeinsame Werkstatt für Nachwuchsregisseure errichten die Komische Oper Berlin, die Deutsche Oper Berlin und die Staatsoper im Schiller Theater. Sechs Meisterschüler von drei Musikhochschulen erhalten Anfang Juni die Gelegenheit, mit renommierten Regisseuren und Sängern der Opernhäuser zu arbeiten, teilte die Deutsche Oper am Mittwoch mit.

Deutsche Oper, Tischlerei

An drei Tagen werden Studenten aus Hamburg, München und Berlin Szenen aus den Mozart-Opern "Die Hochzeit des Figaro", "Don Giovanni" und "Cosi fan tutte" erarbeiten. Dabei geben Barrie Kosky (Komische Oper), Jan Bosse (Deutsche Oper) und Michael von zur Mühlen (Staatsoper) ihr Wissen weiter. Im Vordergrund der Regiewerkstatt steht die handwerkliche Arbeit mit den Sängerdarstellern. Die Inszenierungen der Nachwuchskünstler werden zum Abschluss in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin öffentlich aufgeführt.

Die gemeinsame Regiewerkstatt geht auf eine Idee des Intendanten der Komischen Oper, Barrie Kosky, zurück. Die Dramaturgen der drei Opernhäuser haben die Musikhochschulen ausgewählt, die wiederum die teilnehmenden Nachwuchsregisseure bestimmen. Im kommenden Jahr soll die Werkstatt erneut stattfinden, sagte die Pressesprecherin der Deutschen Oper, Kirsten Hehmeyer, dem Nachrichtenmagazin musik heute am Donnerstag.

Als "großartig" bezeichnete Berlins Kulturstaatssekretär André Schmitz das vereinte Engagement der großen Berliner Opernhäuser für den Regienachwuchs. "Besonders bemerkenswert ist dieses Projekt dadurch, dass es jungen Regisseuren nicht nur theoretische Kenntnisse, sondern auch praktische Fertigkeiten vermittelt", sagte Schmitz.

Die Werkstattpräsentation "Drei Tage. Drei Stücke. Drei Regisseure" beginnt am 13. Juni 2013 um 20:00 Uhr in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin. Karten zum Preis von 10,00 Euro (ermäßigt 8,00 Euro) sind online (www.deutscheoperberlin.de) oder telefonisch (030/34384343) erhältlich.

(wa)

Link:

http://www.deutscheoperberlin.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge