Anzeige

Anzeige

Tag der Musik im ganzen Land gefeiert – Aufruf zum Video-Wettbewerb

21. Juni 2011 - 17:05 Uhr

Der "Tag der Musik 2011" wurde am vergangenen Wochenende bundesweit gefeiert. Rund 1.200 Veranstaltungen von Kiel bis München und Düsseldorf bis Dresden standen unter dem Motto "Ohne Musik keine Bildung". Einer der Höhepunkte war die "Flashband", ein musikalischer Flashmob am Brandenburger Tor in Berlin. Rund 300 Musizierende trafen sich am Freitag spontan, um die "Tag der Musik"-Hymne sowie zwei weitere Stücke zu spielen und zu singen.

Flashband

Der Tag der Musik ist eine Initiative des Deutschen Musikrates. Dessen Präsident, Prof. Martin Maria Krüger, zog anschließend Bilanz: "Die Flashband in Berlin hat auf ganz unmittelbare Weise die Vielfalt unseres Musiklebens veranschaulicht: Vom Kind bis zum Senioren, von Pop bis Klassik, von Baglama bis Querflöte hat das Ensemble die Menschen vor dem Brandenburger Tor zusammengeführt. Diese Botschaft wurde auch über Berlin hinaus vermittelt: Musik bewegt und vereint uns, nicht nur am Tag der Musik."

Alle Teilnehmer des Tages der Musik, die ihre Veranstaltung filmisch festgehalten haben, können sich noch bis Freitag, 15. Juli 2011 an einem Video-Wettbewerb beteiligen. Es gibt sechs Kategorien von "Kleine Kinder ganz groß" bis "Neue Wege in die Welt der Musik". Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen stehen auf der Website.

Aufgrund des positiven Echos auf den Tag der Musik gibt es in den kommenden Wochen noch weitere, sogenannte Brückenveranstaltungen. Der nächste "Tag der Musik" wird vom 15. bis 17. Juni 2012 gefeiert.

(wa)

http://www.tag-der-musik.de/

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge