Bariton Thomas Hampson überträgt Lied-Kurse im Internet

05. April 2013

Heidelberg/Berlin (mh) – Der Bariton Thomas Hampson überträgt erstmals Kurse der Lied Akademie des Musikfestivals “Heidelberger Frühling” live im Internet. Das Distance-Learning-Projekt ist bundesweit einmalig im Bereich klassischer Musik, teilten die Festivalveranstalter am Donnerstag mit. Die Meisterkurse mit acht jungen Sängern und vier Pianisten können weltweit kostenlos aufgerufen werden.

Thomas Hampson

Mit “Distance Learning” habe er bereits an der Manhattan School of Music sehr gute Erfahrungen gemacht, sagte der amerikanische Starbariton. “Die Möglichkeiten der Teilhabe, die uns das Internet bietet, sind großartig.” Generell begeistere er sich für technische Entwicklungen. “Deshalb habe ich mir nun das Equipment zugelegt, um auch beim ‘Heidelberger Frühling’ die Lied Akademie live ins Internet zu übertragen”, erklärte Hampson. Wenn dieser “Versuchsballon” gut laufe, wolle er das Projekt in den nächsten Jahren noch weiter ausbauen.

Hampson leitet die Lied Akademie, die sich in diesem Jahr dem Thema “Balladen” widmet. Weitere Dozenten sind dessen langjähriger Freund und Klavierpartner Wolfram Rieger und der Bariton Thomas Quasthoff. Sie vermitteln den jungen Sängern und Pianisten aus acht Ländern Hintergrundwissen für eine fundierte Liedinterpretation. Das Programm umfasst tägliche Meisterkurse, Workshops, Gespräche und Vorträge, die sämtlich öffentlich zugänglich sind. Die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentieren die Stipendiaten beim Abschlusskonzert am 14. April 2013 in der Alten Aula der Universität Heidelberg.

Die Übertragungszeiten und der Link zum Livestream des Distance-Learning-Projekts finden sich auf den Webseiten von Thomas Hampson und des Musikfestivals “Heidelberger Frühling”.

(wa)

Mehr zum Thema:

Weitere Artikel zum Musikfestival “Heidelberger Frühling”

Links:

http://www.thomashampson.com/
http://www.heidelberger-fruehling.de/

Schlagwörter: , , ,
Print Friendly

Kommentare sind geschlossen