Anzeige

Anzeige

Kinderkonzert mit Harry Potter und Goethes Zauberlehrling

03. Mai 2013 - 10:05 Uhr

(mh) – "Hokus, Pokus, Fidelei" – das letzte Kinderkonzert der Jenaer Philharmonie wird magisch. Das Orchester präsentiert am Sonntag Musik von John Williams und Paul Dukas. Den Zauberstab am Dirigentenpult schwingt Christian Voß. Durch die Welt des Zaubers führt Moderator Christian Schruff.

Logo

Den Anfang macht Harry Potter. In seinem ersten Schuljahr an der Zauberschule Hogwarts erlebt er zusammen mit seinen Freunden Ron und Hermine eine wundervolle Zeit. Doch als die drei herausfinden, dass der gefürchtete schwarze Magier Lord Voldemort vorhat, den unsterblichmachenden Stein der Weisen zu stehlen, begeben sie sich auf ein gefährliches Abenteuer… All das hat John Williams in seiner "Children’s Suite for Orchestra" musikalisch verarbeitet.

Dann folgt ein doppelter Geniestreich: Goethes Ballade "Der Zauberlehrling" in der wunderbaren musikalischen Umsetzung von Paul Dukas. Auf Befehl des Zauberlehrlings setzt sich der Besen in Bewegung, um mit einem Eimer Wasser zu schöpfen. Das Treiben des Besens wird immer wilder und unberechenbarer, doch der Lehrling hat die Zauberformel vergessen. Auf dem Höhepunkt des Spuks kehrt schließlich der Lehrmeister zurück und setzt den wüsten Turbulenzen ein Ende: "In die Ecke, Besen! Besen! Seid’s gewesen."

Das Konzert für Kinder "Hokus, Pokus, Fidelei" beginnt am Sonntag, 05. Mai 2013, um 11:00 Uhr im Volkshaus Jena. Tickets zum Preis von 9,00 Euro (Kinder 2-12 Jahre 3,00 Euro, 13-16 Jahre 5,00 Euro) sind telefonisch (03641 498060) erhältlich.

(wa)

Link:

http://www.jenaer-philharmonie.de/

 

 

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge