Anzeige

Anzeige

Helmuth Rilling – Ein Leben mit Bach

23. Mai 2013 - 08:30 Uhr

Sonntag, 26. Mai 2013 / 09:45 – 10:30 Uhr
SWR-Fernsehen

Porträt (Deutschland 2013, Erstausstrahlung) Helmuth Rilling ist Dirigent, Lehrer, Brückenbauer und Botschafter Bachs in der ganzen Welt. 1954 gründete er die Gächinger Kantorei, 1965 das Bach-Collegium Stuttgart. Seit dieser Zeit beschäftigt sich Rilling intensiv mit dem Werk Johann Sebastian Bachs. Er hat zur Wiederentdeckung der romantischen Chormusik beigetragen und fördert durch Kompositionsaufträge die zeitgenössische Musik. Mit seinen Ensembles gibt er international Konzerte und ist gefragter Gastdirigent bei führenden Orchestern in aller Welt.

Helmuth Rilling

Eine besondere Freundschaft bindet ihn seit über dreißig Jahren an das Israel Philharmonic Orchestra, das er zusammen mit der Gächinger Kantorei in über 100 Konzerten dirigierte. Seit 1970 ist er künstlerischer Leiter des von ihm mitbegründeten Oregon Bach Festivals, 1981 gründete Rilling die Internationale Bachakademie Stuttgart. Die Arbeit mit jungen Menschen ist zentraler Bestandteil seiner Arbeit. Sie manifestiert sich in Workshops und Arbeitsphasen an Hochschulen weltweit, den so genannten "Bachakademien".

Als erster Dirigent spielte er sämtliche Kantaten Bachs ein: Zum Bach-Jahr 2000 erschien unter seiner künstlerischen Gesamtleitung mit der Edition Bachakademie die Gesamtaufnahme des Bachschen Werkes auf 172 CDs. Für sein vielfältiges Engagement wurde Helmuth Rilling mit dem Internationalen Unesco-Musikpreis und dem Theodor-Heuss-Preis "Taten der Versöhnung" ausgezeichnet und 2003 zum Ehrenmitglied der American Academy of Arts and Sciences gewählt. 2011 wurde Helmuth Rilling mit dem renommierten Herbert-von-Karajan-Musikpreis des Festspielhauses Baden-Baden ausgezeichnet.

Der Film von Winfried Lachauer ist ein Porträt, das Rillings reiches musikalisches Leben auffächert und beschreibt, nahe am Menschen Rilling und seinen Nächsten dran ist. Darunter Mitarbeiter der Bachakademie, musikalische Weggefährten und Mitstreiter, allen voran der in Karlsruhe lebende Komponist Wolfgang Rihm. Am Beispiel einer "Bachakademie" Rillings im chilenischen Frutillar erzählt der Film, wie der bescheidene Stuttgarter arbeitet und lässt auch die berührende Verbindlichkeit spüren, die nicht nur in Rillings Blick liegt, sondern die in jeglichem seiner Kontakte mit Menschen zu spüren ist.

Helmuth Rilling feiert am 29. Mai 2013 seinen 80. Geburtstag.

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge