Ehring geht ins Konzert – Mit Barockmusik und Daniel Hope

31. Mai 2013 - 10:40 Uhr

(mh) – Zum letzten Mal in dieser Saison heißt es am Sonntag: "Ehring geht ins Konzert". Der Kabarettist und Fernsehmoderator Christian Ehring präsentiert in der Tonhalle Düsseldorf Barockmusik, die ausschließlich von Streichern gespielt wird. Das Stuttgarter Kammerorchester begleitet den britischen Geiger Daniel Hope.

Christian Ehring

Auf dem Programm stehen unter anderem Telemanns a-Moll-Violinkonzert und – fast passend zum aktuellen Wetter – Vivaldis "Winter" aus den "Vier Jahreszeiten". Daniel Hope spannt den Bogen von Barock bis Modern, von Johann Paul von Westhoff bis Arvo Pärt und Ludovico Einaudi. Christian Ehring verbindet die Musik mit dem Neuesten vom Neuen und einer Prise politischer Satire.

Während der ersten Hälfte des Konzerts können Kinder ab neun Jahren mit ihren Eltern eine Einführung besuchen, die das Leben eines Geigenstars im Barock genauer betrachtet. In der Reihe "Junior-Sternzeichen" stellen Martin Schäfer, erster Geiger der Düsseldorfer Symphoniker, und weitere Gäste Ausschnitte aus dem Konzertprogramm vor.

"Ehring geht ins Konzert" beginnt am Sonntag, 02. Juni 2013, um 16:30 Uhr im Großen Saal der Tonhalle Düsseldorf. Tickets kosten zwischen 17 und 38 Euro. Das Junior-Programm findet im Helmut-Hentrich-Saal statt. Kinder zahlen 5 Euro, Erwachsene 12 Euro. Karten sind telefonisch (0211/8996123), online (www.tonhalle.de) oder an der Konzertkasse erhältlich.

(wa)

Link:

http://www.tonhalle.de/

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge