Anzeige

Anzeige

Des Knaben Wunderhorn – Ein Meisterkurs mit Thomas Hampson

27. Juni 2013 - 10:05 Uhr

Sonntag, 30. Juni 2013 / 20:15 – 21:15 Uhr
BR-alpha

Dokumentation (Deutschland 2007) Der aus den USA stammende Bariton Thomas Hampson ist ein Weltstar seines Fachs. Neben seinen zahlreichen Verpflichtungen auf den wichtigsten Opernbühnen und Konzertpodien der Welt nimmt er sich regelmäßig Zeit, sein Können an junge Sängerinnen und Sänger in Meisterkursen weiter zu geben. Bei diesen Gelegenheiten befasst er sich hauptsächlich mit seiner großen Leidenschaft, dem romantischen Lied. Der Meisterkurs beim Heidelberger Frühling 2006 war für diese Arbeit Hampsons exemplarisch.

Thomas Hampson und die Meisterkurs-Teilnehmer

Im Zentrum des einwöchigen Kurses für junge, aber schon fortgeschrittene Sängerinnen und Sänger standen Gustav Mahlers Lieder auf Gedichte aus der Sammlung "Des Knaben Wunderhorn". Der Film zeigt, wie sich junge Sänger und ein Weltstar begegnen. Hampson nahm alle 14 Bewerberinnen und Bewerber in seinen Kurs auf und arbeitete mit ihnen während fünf Tagen mehrere Stunden lang.

Die Studenten zeigen Respekt, auch etwas Furcht, aber man wird immer wieder überrascht von der Offenheit und Unbefangenheit, mit der sie ihr Können vorführen und der strengen Kritik des Meisters aussetzen. Hampson seinerseits ist offen, ehrlich, spart nicht mit Kritik und Ratschlag und setzt seinen ganzen Geist und Körper ein, um seine Studenten an seiner Kunst teilhaben zu lassen. Ein entwaffnendes Geben und Nehmen im Puls der Musik kommt in Gang.

Solch eine Körperlichkeit des Musizierens, solch eine Innenschau künstlerischer Produktion bleibt dem Konzertbesucher in der Regel verwehrt. Erst dieser Blick hinter die Kulissen gibt zu erkennen, wie die Musiker mit ihrem ganzen Geist und Körper arbeiten müssen, um zu Interpretationen zu gelangen, die ihr Publikum wirklich berühren.

In Interviews berichten Hampson und die Studenten, welche Erfahrungen sie im Fortschritt der Arbeit machen. Jens Malte Fischer und Karlheinz Rölleke, führende Wissenschaftler auf ihrem Gebiet, berichten über die Geschichte und Bedeutung der Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn" und wie der Geist dieser Sammlung auch heute noch in Heidelberg weiterlebt.

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge