Lev Vinocour – Der Meisterpianist auf dem Monte Brè bei Lugano

21. August 2013 - 08:34 Uhr

Sonntag, 25. August 2013 / 10:45 – 11:15 Uhr
3sat

Gespräch (Schweiz 2012) Lev Vinocour, einer der wichtigsten Pianisten der Gegenwart, wuchs in St. Petersburg auf. Anfang der 1990er Jahre besuchte er das Konservatorium in Moskau. Eine künstlerisch reiche, materiell aber äußerst armselige Zeit. Als Vinocour schließlich von Russland nach England zog, aß er sich, eigenen Angaben zufolge, erst einmal richtig satt. Wenig später kam er erstmals in die Schweiz. In der Nähe von Lugano besuchte er Meisterkurse bei Alexis Weissenberg.

Lev Vinocour

Seither ist der Pianist Lev Vinocour in die Tessiner Berg- und Seenlandschaft verliebt: Jeder Musiker solle einmal auf einem Berg stehen, meint er. Nur so erhalte er einen Sinn für Übersicht, ohne die ein guter Musiker nicht auskomme.

Für die Serie "Berg und Geist" des Schweizer Fernsehens hat Filmemacher Beat Kuert den Meisterpianisten Lev Vinocour auf dem Monte Brè bei Lugano getroffen.

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge