Oper Leipzig sammelt pinke Schuhe gegen Brustkrebs

20. September 2013 - 11:31 Uhr

Leipzig/Berlin (mh) – Die Oper Leipzig beteiligt sich an der Initiative "Pink Shoe Day", die mehr Aufmerksamkeit auf das Thema Brustkrebs lenken will. Am Tag der offenen Tür zum Spielzeitbeginn am 21. September können die Besucher mitgebrachte oder von der Oper gestellte Schuhe pink färben. Diese "pink shoes" werden am 12. Oktober in eine Kunstinstallation und Spendenaktion einbezogen, teilte die Oper am Donnerstag mit.

pink shoe day

Der "Pink Shoe Day" ist eine Initiative des Leipziger Vereins "Haus Leben e.V.". Bei der Installation auf dem Augustusplatz sollen möglichst 70.000 Paar Schuhe zusammenkommen. Dies entspreche der Anzahl der jährlichen Brustkrebs-Neuerkrankungen in Deutschland, hieß es. Die bei der Aktion gesammelten Spenden sollen Angeboten der Krebsvor- und -nachsorge im Großraum Leipzig zugutekommen.

Der Verein "Haus Leben" ist ein Begegnungs- und Informationszentrum für Krebspatienten, Angehörigen und Interessenten, die sich über Vorsorge und Früherkennung informieren möchten.

(wa)

Links:

http://www.pink-shoe-day.de/
http://www.oper-leipzig.de/

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge