Anzeige

Anzeige

Achtung! Gottschalk, Jauch und Lanz – packt schon mal ein!

26. September 2013 - 10:47 Uhr

Von Lisa Bilgic (18), Teilnehmerin beim Jugendradiotag von BR-KLASSIK

… naja ganz so schnell und einfach ist das nicht, davor muss noch geübt werden (Ihr könnt trotzdem schon mal einpacken). Okay, genug von meinem Übernahmeplan, nun zum Wesentlichen: dem Jugendradiotag 2013 des Bayrischen Rundfunks (oder auch "Die-zukünftigen-Gottschalks-Jauchs-und-Lanzs-Tag"). Jetzt reicht es wirklich. Aber jeder hat doch klein angefangen, so wie Gottschalk und Jauch – wo haben die gleich nochmal ihre Karriere gestartet? Ach ja, beim Bayrischen Rundfunk!

Lisa Bilgic

Und genau dort haben mit mir weitere 24 Teilnehmer am Jugendradiotag 2013 teilgenommen. Schon beim Betreten des Gebäudes fielen mir die anderen Teilnehmer durch ihre begeisterten Reh-Augen-Blicke auf. Ganz zu schweigen von meiner Wenigkeit. Als hätte ich zum ersten Mal das Innere eines Gebäudes gesehen und die Welt neu entdeckt – alles wurde genauestens begutachtet. Die Kirsche auf dem Sahnehäubchen gab’s, als wir unsere Ausweise erhielten – wir durften hier offiziell rein und das aus einem wichtigen Grund sogar.

Das war aber noch nicht alles: angekommen im großen Sitzungssaal des BR, der einen mit seinen riesigen Flatscreens fast schon einschüchterte, ging es mit dem einwöchigen Kurs los. Wir lernten die Leute kennen, mit denen wir zusammenarbeiten würden, und begannen schon bald mit den Grundlagen. Neben der Theorie, die uns von Moderatoren, Sprechern oder Ehemaligen des Jugendradiotags beigebracht wurde, konnten wir auch eine Menge Praxiserfahrung sammeln.

In die verschiedensten Orte Münchens sind wir in Gruppe losgeschickt worden, um den ersten Beitrag für eine Probe-Sendung zu erstellen. Mit dem BR-Aufnahmegerät (und seinem super auffälligen blauen Schaumstoff-Aufsetzer) machte ich mit meiner Gruppe die Auerdult unsicher. Danach bastelten wir an unserer Sendung und hörten unsere eigenen Stimmen – schrecklich. Außerdem moderierten wir zum ersten Mal und schnupperten im Bereich Schneiden rein. Eine Führung durch das BR-Gebäude und schon war alles vorbei – zumindest fast.

Zur Zeit stecken alle in der heißen Phase der Vorbereitung und haben schon Interviews, Umfragen und – wie ich mit meiner Stadt Augsburg – schon die fertigen Beiträge für die Sendung. Wer hätte gedacht, dass man für eine einstündige Sendung so viel erarbeiten muss? Nach all der Mühe freuen wir uns besonders auf unsere "Belohnung": die Live-Moderation am 28. September 2013. Da heißt es dann von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr "So klingt meine Stadt!"

(Hinweis der Redaktion: Die Augsburg-Sendung mit Lisa Bilgic läuft zwischen 18:05 und 19:00 Uhr.)

Mehr zum Thema:

So klingt meine Stadt – 10. Jugendradiotag
Weitere Artikel zum Jugendradiotag von BR-KLASSIK

Link:

http://www.br.de/jugendradiotag

 

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge