Anzeige

Anzeige

Die Philharmonie Berlin – Ein Fünfeck mit Aura

14. Oktober 2013 - 10:59 Uhr

Dienstag, 15. Oktober 2013 / 21:00 – 21:45 Uhr
RBB-Fernsehen

Dokumentation (Deutschland 2013, Erstausstrahlung) Der Sitz der Berliner Philharmoniker gehört zu den berühmtesten Konzertsälen der Welt. Eröffnet wurde die Philharmonie Berlin am 15. Oktober 1963. Wie die Carnegie Hall oder der Wiener Musikverein ist sie ein Symbol für musikalische Spitzenleistungen und ein weltweites Gütesiegel.

Philharmonie Berlin

Die Architektur von Hans Scharoun ist ebenso ungewöhnlich wie zeitlos und zugleich Ausdruck einer modernen Musikkultur: "Der Saal ist das Instrument", sagt Sir Simon Rattle.

Die Filmemacher Daniel Finkernagel und Alexander Lück durchstreifen das Universum dieses ganz besonderen Konzertsaals. Was geschieht innerhalb von 24 Stunden in diesem Gebäude? Was macht die Architektur von Hans Scharoun so einzigartig?

Die Kamera folgt nicht nur Sir Simon Rattle, dem Chefdirigenten der Berliner Philharmoniker, und ausgewählten Musikern des Orchesters. Sie begleitet auch die Menschen, ohne die das abendliche Konzert auf der Bühne gar nicht möglich wäre: Nachtwächter, Beleuchter, Tonmeister, Köche, Putzfrauen und -männer – kurzum all jene, die die Philharmonie mit Leben füllen.

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge