Anzeige

Anzeige

Louis-Spohr-Wettbewerb: 17 junge Geiger im Finale

06. November 2013 - 08:33 Uhr

Weimar/Berlin (mh) – Beim Internationalen Louis Spohr Wettbewerb haben 17 junge Geiger das Finale erreicht. Wie die Musikhochschule Weimar am Dienstag mitteilte, treten in der letzten Runde sieben Teilnehmer der Kategorie I (bis 14 Jahre) an sowie je fünf der Kategorie II und III (15 bis 17 Jahre bzw. 18 bis 20 Jahre).

Louis Spohr Wettbewerb

Louis Spohr Wettbewerb

Die jüngsten Geigerinnen und Geiger spielen am (heutigen) Mittwochvormittag um die Preise (10:00 Uhr, Festsaal Fürstenhaus). Die etwas älteren Teilnehmer müssen sich als Solisten des Hochschulorchesters bewähren (Mittwoch 18:00 Uhr und Donnerstag 11:00 Uhr, Musikgymnasium Schloss Belvedere).

"Für das Hochschulorchester ist das Begleiten der Finalrunde des Spohr-Wettbewerbes eine schöne Chance, sich als hervorragender Botschafter der Qualität unserer Orchesterausbildung zu präsentieren", erklärte Dirigierprofessor Nicolás Pasquet. Es sei spannend zu verfolgen, wie unterschiedlich die Solisten die Werke interpretatorisch angehen. Die Herausforderung für das Orchester bestehe darin, sich auf jeden Einzelnen einzustellen. "Ich erwarte höchste spielerische Qualität und Spielfreude bei den Finalisten", sagte Pasquet.

Die Wettbewerbssieger treten am Freitag mit der Staatskapelle Weimar unter der Leitung von Pavel Baleff auf. Bei dem Preisträgerkonzert interpretieren sie Violinkonzerte unter anderem von Felix Mendelssohn Bartholdy und Max Bruch (19:30 Uhr, Weimarhalle). Karten sind bei der Tourist-Information Weimar an der Abendkasse erhältlich.

(wa)

Mehr zum Thema:

Weitere Artikel zum Louis Spohr Wettbewerb

Link:

http://www.hfm-weimar.de/Spohr

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge