Neue Generation des Bundesjugendballetts debütiert

18. November 2013 - 11:36 Uhr

(mh) – Das 2011 gegründete Bundesjugendballett geht in die zweite Runde. Die neuen acht Tänzer aus acht Nationen geben am (heutigen) Montag und Dienstag ihr Debüt. Hélias, Jemina, Luca, Madoka, Maria, Nicolas, Sara und Yehor präsentieren sich in Hamburg erstmals mit einem abendfüllenden Programm. Unter anderem werden sie eine der Schlüsselszenen aus John Neumeiers "Ein Sommernachtstraum" tanzen.

Bundesjugendballett

Bundesjugendballett

Die neue Generation trete nicht in die Fußstapfen ihrer Vorgänger, sagte der Gründer und Intendant des Bundesjugendballetts, John Neumeier. Vielmehr wollten die Künstler "neue Wege finden, um Tanz zu den Menschen zu bringen und ihre ersten Erfahrungen zu machen und sich auszuprobieren", so Neumeier. "Das werden spannende Jahre für uns alle."

Uraufgeführt werden ein neues Ballett des jungen Choreografen Marc Jubete sowie eine eigene Kreation der Compagnie als musikalische Kooperation mit ihrer jungen Pianistin Aike Errenst. Der Abend schließt mit einem tänzerischen Ausdruck des Dankes: "Thankful" von Jungchoreograf Sasha Riva zur Musik von Josh Groban.

Das Bundesjugendballett tritt am 18. und 19. November 2013 im Ernst Deutsch Theater Hamburg auf. Beginn ist jeweils 19:30 Uhr. Karten zum Preis zwischen 28,00 und 34,00 Euro sind jeweils telefonisch (040/22701420) und online erhältlich.

(wa)

Mehr zum Thema:

Weitere Artikel zum Bundesjugendballett

Links:

http://www.bundesjugendballett.de
http://www.ernst-deutsch-theater.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge