Anzeige

Anzeige

Filmkonzert "Matrix Live" mit dem hr-Sinfonieorchester

06. Dezember 2013 - 08:35 Uhr

(mh) – Der Science-Fiction-Film "Matrix" gilt als ein Meilenstein der Kinogeschichte. Spektakuläre Actionszenen wurden 1999 mit beeindruckender Bildästhetik und genialer Musik kombiniert. Live zum Film spielt das hr-Sinfonieorchester am Samstag in Frankfurt den grandiosen Score von Don Davis. Die Leitung hat der international renommierte Filmmusikexperte Frank Strobel.

Matrix Live

Matrix Live

Ausgezeichnet mit insgesamt vier "Oscars", ist "Matrix" schon heute ein Klassiker des Science-Fiction-Genres. In dem Film erkennt der Hacker Neo (Keanu Reeves), dass die ihm vertraute Welt nur eine Scheinwelt ist. Die sogenannte Matrix gaukelt den Menschen eine virtuelle Realität vor. Tatsächlich lebt die Menschheit, von maschinenartigen Wesen beherrscht, bereits im 22. Jahrhundert und wird als Energiequelle ausgenutzt.

Davis‘ Orchestersprache spiegelt die komplexe Vielschichtigkeit des Films musikalisch eindrucksvoll wider: Minimalistische und polytonale Techniken treffen auf dissonante Tonschichtungen und Ausbrüche in "klassische" Stile. Ein musikalischer Kosmos, der die Geschichte der Filmmusik auf faszinierende Weise weitergeschrieben hat.

Frank Strobel erlangte besondere Aufmerksamkeit mit der Aufführung filmgeschichtlich bedeutender Stummfilme und deren Originalpartituren, aber auch mit Erst- und Wiederaufführungen von Werken Prokofjews, Schnittkes, Schrekers und Wagners. Mit seiner Hilfe wurde Fritz Langs "Metropolis" über den Soundtrack rekonstruiert.

Für das Filmkonzert "Matrix Live" hat die Europäische Filmphilharmonie in einem aufwendigen Verfahren und in enger Zusammenarbeit mit dem Komponisten Don Davis die Musik von der Tonspur extrahiert, so dass allein die Dialoge und Geräusch darauf enthalten bleiben. Davis' Musik wird live und unter Strobels Leitung absolut synchron vom hr-Sinfonieorchester dargeboten. Der Film wird in englischer Originalsprache mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Das Filmkonzert "Matrix Live" beginnt am Samstag, 07. Dezember 2013, um 20:00 Uhr im Großen Saal der Alten Oper Frankfurt. Karten zu Preisen zwischen 17,00 und 52,00 Euro (bis zu 50 Prozent Ermäßigung für Schüler, Studenten und Azubis) sind telefonisch (069/1552000) oder online (www.hr-ticketcenter.de) erhältlich. Der Radiosender hr2-kultur strahlt das Konzert am Freitag, 10. Januar 2014, um 20:00 Uhr aus.

(wa)

Mehr zum Thema:

Konzerthaus oder Kinosaal? (Von Frank Strobel)
Eine kurze Geschichte der Filmmusik (Von Frank Strobel)
Dirigent Frank Strobel: "Ich bin im Kino aufgewachsen" (Interview)
Weitere Artikel zu Frank Strobel

Links:

http://www.hr-sinfonieorchester.de
http://www.filmphilharmonie.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge