Anzeige

Anzeige

Silvesterkonzert aus der Semperoper

30. Dezember 2013 - 09:11 Uhr

Dienstag, 31. Dezember 2013 / 17:30 – 19:00 Uhr
ZDF

Konzert (Deutschland 2013, Erstausstrahlung) Das Silvesterkonzert aus der Semperoper steht diesmal unter dem Motto "Berlin – New York". Die Staatskapelle Dresden präsentiert unter der Leitung ihres Chefdirigenten Christian Thielemann berühmte Werke aus der Silbernen Ära zu Beginn des 20. Jahrhunderts, in erster Linie von Paul Lincke und Eduard Künneke.

Christian Thielemann

Christian Thielemann

Viele Operetten-Komponisten waren begeistert vom neuen Medium Film, auch diese Musik ist Teil des Konzerts. Zur gleichen Zeit entstanden am Broadway in New York zahlreiche neue Theater, George Gershwins Werke verhalfen dem neuen Genre Musical zum Durchbruch. Bei einem so abwechslungsreichen Programm darf natürlich auch eine Einlage des Semperoper Balletts nicht fehlen.

Mit Renée Fleming und Klaus Florian Vogt stehen zwei Weltklasse-Solisten auf der Bühne der Semperoper, die sich für Operette und Musical begeistern. Renée Fleming gehört zu den weltweit führenden Opernsängerinnen, sie beherrscht über 50 Partien und wurde mit vielen Auszeichnungen geehrt. Bereits beim ersten Dresdner Silvesterkonzert stand sie als Hanna Glawari in der "Lustigen Witwe" auf der Bühne. Klaus Florian Vogt zählt zu den besten Wagner-Tenören unserer Zeit, besonders als Lohengrin sorgt er derzeit für Furore. Seit Beginn seiner Karriere widmet er sich mit großer Entdeckerlust immer wieder Operette und Musical.

Christian Thielemann wird als Dirigent der Werke Beethovens, Bruckners und Wagners gefeiert, an Silvester widmet er sich der leichten, aber musikalisch höchst anspruchsvollen Muse. Mit der Staatskapelle Dresden steht ihm ein exzellentes Orchester zur Verfügung, das gerade von der Fachzeitschrift "Opernwelt" zum "Orchester des Jahres" gekürt wurde.

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge