Flashmob mit Baltic Sea Youth Philharmonic im Bahnhof

23. Januar 2014 - 08:01 Uhr

Berlin (mh) – Plötzlich war der Bahnhof voller Geigen: Mit einem Flashmob überraschte das Baltic Sea Youth Philharmonic am Mittwoch Mittag die Reisenden im Berliner Hauptbahnhof. Die 18- bis 30-jährigen Musiker aus den Ostsee-Anrainerstaaten gaben eine schwedische Volksweise zum Besten.

Mit der Aktion wollte das Orchester auf sein Konzert am Abend in der Philharmonie hinweisen. Nötig wäre das nicht gewesen, da die Veranstaltung schon weitgehend ausverkauft war. Doch es ist auch ein erklärtes Ziel der jungen Künstler, klassische Musik aus dem Konzertsaal auf die Straße zu bringen und noch mehr Menschen dafür zu begeistern, vor allem ihre Altersgenossen. Wie viel Spaß das machen kann, zeigten sie trotz eisiger Temperaturen.

Unser Partnersender Klassik.TV war dabei und hat mit Musikern und ihrem künstlerischen Leiter, dem estnischen Dirigenten Kristjan Järvi, gesprochen.

Den Video-Bericht können Sie hier sehen – mit freundlicher Genehmigung von Klassik.TV:

Mehr zum Thema:

Weitere Artikel zum Baltic Sea Youth Philharmonic

Link:

http://www.klassik.tv

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge