Anzeige

Anzeige

"Ring für Kinder" wieder in der Oper Leipzig

07. Februar 2014 - 09:02 Uhr

(mh) – Der "Ring für Kinder" war der große Überraschungserfolg des Jahres für die Oper Leipzig. Im Januar 2013 hatte die Inszenierung von Jasmin Solfaghari Premiere und wurde schnell zu einer der beliebtesten Inszenierungen. Aufgrund der großen Nachfrage wurden sogar Zusatzvorstellungen angesetzt. Ab Samstag steht das Stück wieder auf dem Spielplan der Musikalischen Komödie.

"Ring für Kinder"

"Ring für Kinder"

Die zweistündige Kurzfassung des 16-stündigen Zyklus "Der Ring des Nibelungen" bietet nicht nur Kindern und Jugendlichen einen vergnüglichen Einblick in den musikalischen Kosmos des Komponisten Richard Wagner, sondern auch erwachsenen Einsteigern.

Wagners Hauptwerk ist vor allem eine große Sammlung von Sagen und Märchen. Alles dreht sich um den sagenumwobenen Schatz des Nibelungen, jenes hässlichen Zwergen Alberich, der das Gold aus dem Rhein geraubt hat, um daraus Tarnkappe und Ring zu schmieden. Wer diesen Schatz besitzt, dem gehört die Herrschaft über die ganze Welt. Und während die einen mit dem furchtlosen Helden Siegfried mitfiebern, der eigenhändig den Drachen Fafner erlegt, sind die anderen fasziniert von den quicklebendigen Rheintöchtern, die in schillernden Kostümen das Rheingold verteidigen.

Der "Ring für Kinder" wird am Samstag, 08. Februar 2014, um 15:00 Uhr in der Musikalischen Komödie Leipzig aufgeführt. Weitere Vorstellungen folgen am 09. und 11. Februar, 08. und 09. März, 30. Mai sowie 21. und 22. Juni 2014. Karten sind erhältlich an der Kasse im Opernhaus sowie telefonisch (0341 / 12 61 261), per E-Mail (service@oper-leipzig.de) oder online (www.oper-leipzig.de).

(wa)

Mehr zum Thema:

Oper Leipzig eröffnet Wagner-Jahr mit "Der Ring für Kinder"

Link:

http://www.oper-leipzig.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge