Annettes DaschSalon unter dem Motto "Rendez-vous français"

13. Februar 2014 - 08:03 Uhr

(mh) – Wenn die Sopranistin Annette Dasch zu ihrer nachmittäglichen Salonstunde einlädt, wissen weder ihre Gäste noch das Publikum, was sie genau erwartet. Hauptbestandteile sind aber immer Liedkunst auf höchstem Niveau, Plaudereien und musikalische Überraschungen. Gäste beim "Rendez-vous français" am Sonntag sind das Saxophonquartett Clair-Obscur, der Kabarettist Sebastian Schnoy und der Bariton Sébastian Soulès.

Annette Dasch

Annette Dasch

Fernab des klassischen Konzertbetriebs hat die auf den internationalen Opernbühnen gefeierte Sängerin ein Format geschaffen, das die Salonkultur des 19. Jahrhunderts aufgreift und neu belebt. Für das musikalische Fundament sorgen, gleichsam im Familienverbund, die Sopranistin selbst gemeinsam mit ihrer Schwester Katrin Dasch und ihrem Schwager Ulrich Naudé am Klavier.

"Unser Salon-Ansatz ist ein sozusagen ganzheitlicher", erläutert Annette Dasch ihr Konzept. "Alle zusammen, auch das Publikum, sollen angeregt werden zu einem bestimmten Thema. Mitsingen, aktiv teilnehmen – all das, was man im regulären Konzertbetrieb einfach nie schafft."

"Annettes DaschSalon: Rendez-vous français" beginnt am Sonntag, 16. Februar 2014, um 17:00 Uhr im Mozart Saal der Alten Oper Frankfurt. Karten zum Preis von 29,50 bzw. 34,50 Euro sind telefonisch (069/1340400) und online erhältlich.

(wa)

Link:

http://www.alteoper.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge