Anzeige

Anzeige

Ausverkaufte Uraufführung: Bremer Stadtteil-Oper begeistert

09. Mai 2014 - 16:08 Uhr

Bremen/Berlin (mh) – Die Bremer Stadtteil-Oper "Drachensöhne und Feentöchter" hat bei ihrer Uraufführung im ausverkauften Opernzelt die rund 1.000 Zuschauer begeistert. Die beteiligten 500 Schüler der Gesamtschule Bremen-Ost, das Schüler-Orchester und die Kammerphilharmonie nahmen am Donnerstagabend tosenden Beifall entgegen, teilten die Veranstalter mit.

Drachensöhne und Feentöchter

Drachensöhne und Feentöchter

Die Musiktheater-Produktion mit der Musik von Karsten Gundermann entführte das Publikum für 100 Minuten in das Land Vietnam. Die Schüler überzeugten mit einer sprachlichen Qualität jenseits des üblichen Jugendjargons. Auch die fantasievollen und einfallsreich umgesetzten Kostüme trugen zum Erfolg der Inszenierung von Julia Haebler bei.

Das Stück "Drachensöhne und Feentöchter" greift eine alte vietnamesische Legende auf, in der ein immer noch aktuelles Thema steckt: Die Auseinandersetzung von Fleiß und Rechtschaffenheit mit Neid und Intrigen. "Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen hat erneut wieder viel mehr als einen Stadtteil bewegt", sagte eine Besucherin der Premierenvorstellung.

"Wie hier verschiedene Welten zusammenfinden, ist faszinierend und macht mich sehr stolz", betonte Kammerphilharmonie-Geschäftsführer Albert Schmitt. "Wenn sich Besucher, die zum Teil von weither angereist kamen, gut unterhalten haben und sich über diese wunderbare Zusammenarbeit freuen, dann hat sich der enorme Aufwand aller Beteiligten gelohnt."

Die zweite und letzte Vorstellung findet am (heutigen) Freitag statt.

(wa)

Mehr zum Thema:

Uraufführung der Bremer Stadtteil-Oper "Drachensöhne und Feentöchter"

Bremer Stadtteil-Oper startet Vorverkauf

Link:

http://www.kammerphilhamonie.com

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge