Anzeige

Anzeige

"Caravaggio" mit Vladimir Malakhov kostenlos auf Klassik.TV

18. Juni 2014 - 12:18 Uhr

Berlin (mh) – Zum Ende der Spielzeit verlässt der Tänzer und Choreograph Vladimir Malakhov das von ihm begründete Staatsballett Berlin. Aus diesem Anlass zeigt unser Partnersender Klassik.TV am (heutigen) Mittwoch ein Highlight aus Malakhovs Intendanz. Als kostenloser Online-Stream ist die Inszenierung von Mauro Bigonzettis "Caravaggio" zu sehen, die zuletzt bei Malakhovs offiziellem Abschied am vergangenen Freitag aufgeführt wurde. Im Anschluss folgt das "Making of" der Produktion.

Der 1968 in der Ukraine geborene Malakhov wurde 2002 Direktor des Balletts der Berliner Staatsoper und zwei Jahre später Intendant des neugegründeten Staatsballetts Berlin. Nachdem er das Ballett mit einem solidem Repertoire und einer eigenen Compagnie zum Erfolg führte, wurde er von den Berlinern als rettender "Prinz" gefeiert. Künftig unterstützt Malakhov das Tokyo Ballet als Artistic Advisor.

Der Choreograf Mauro Bigonzetti zählt aufgrund seiner bahnbrechenden Arbeiten für das Aterbaletto in Reggio Emilia zu den internationalen Stars der Szene. Für das Staatsballett Berlin schuf er das Ballett "Caravaggio". Das Stück ist dem Renaissance-Maler Michelangelo Merisi da Caravaggio (1571-1610) gewidmet. Es verbindet die Motive und das kunstvoll inszenierte Licht seiner Bilder mit Ereignissen aus dem kurzen und dramatischen Leben des Künstlers. Mitwirkende der Inszenierung an der Staatsoper Berlin 2008 waren Vladimir Malakhov, Michael Banzhaf, Leonard Jakovina, Mikhail Kaniskin, Beatrice Knop, Shoko Nakamura und Polina Semionova.

Beide Videos können Sie auch hier ansehen – mit freundlicher Genehmigung von Klassik.TV:

Das Ballett:

Das Making Of:

(wa)

Link:

http://www.klassik.tv

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge