Anzeige

Anzeige

Hollywood in Vienna – "Zauberhafte" Filmmusik-Gala im September

31. März 2011 - 19:56 Uhr

Es wird zauberhaft bei der diesjährigen Gala der Filmmusik "Hollywood in Vienna". Ein "Wiederhören" mit Leinwandlieblingen von Peter Pan bis Harry Potter steht am 23. September 2011 auf dem Programm. Das Rundfunksinfonieorchester Wien und der Dirigent John Axelrod laden unter dem Motto "Magic Moments" auf eine Reise in magisch-musikalische Welten. Stargäste im Wiener Konzerthaus werden die Komponisten Alan Silvestri, Patrick Doyle und Bruce Broughton sein.

Vienna Konzerthaus (Foto: © Hollywood in Vienna / Thomas Kronsteiner)

Die Eröffnungsmusik zum Film "Forrest Gump", wenn eine Feder durch die Luft schwebt und neben Tom Hanks landet, wird weltweit von Hobbypianisten nachgespielt. Zahllose YouTube-Videos sind ein Beweis dafür. Die Melodie stammt von dem vielfach ausgezeichneten Alan Silvestri, der über 100 Soundtracks komponiert und dirigiert hat. Seit "Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten" hat er für jeden Film von Regisseur Robert Zemeckis gearbeitet, darunter neben "Forrest Gump" die "Zurück in die Zukunft"-Trilogie und "Der Polarexpress". Doch auch Actionfilmen wie "Eraser" und "Predator" mit Arnold Schwarzenegger hat er die Musik gegeben. Im Rahmen der diesjährigen "Hollywood in Vienna" Filmmusik-Gala wird Silvestri mit dem "Max Steiner Film Music Achievement Award" der Stadt Wien ausgezeichnet. Der Preis erinnert an den großen Wiener Filmmusik-Pionier Max Steiner.

Alan Silvestri wird sich auch selbst auf das Podium stellen und das RSO Wien mit Höhepunkten seines Schaffens dirigieren. Daneben erwarten das Publikum musikalische Begegnungen mit "E.T., dem Außerirdischen" (John Williams) sowie mit Peter Pan aus gleich zwei Filmen: "Hook" (ebenfalls John Williams) und "Wenn Träume fliegen lernen" (Jan A. P. Kaczmarek) und anderen. Und zum Abschluss der Film-Serie um den Zauberschüler aus Hogwarts lässt das Orchester in einem "Farewell to Harry Potter" die schönsten Melodien aus Harrys wundersamer Welt Revue passieren. Dabei wird der britische Potter-Komponist Patrick Doyle persönlich seine Musik zu der beliebten Serie vorstellen. Bruce Broughton, der neben Film- und Fernsehscores auch mehrere Konzertstücke geschrieben hat, wird dem Publikum die Musik der Disney Themenparks präsentieren.

"Hollywood in Vienna", initiiert und organisiert von Sandra Tomek (Best of Film Music), findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal in Wien statt. Karten für das Galakonzert sind ab sofort über das Wiener Konzerthaus oder im Internet unter www.konzerthaus.at erhältlich. Wie in den vergangenen Jahren wird auch 2011 neben der Gala ein Film Musik Symposium veranstaltet.

(wa)

www.hollywoodinvienna.com

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge