Anzeige

Anzeige

Europäische Musikakademie – Zeitgenössisches Repertoire, Gesang und Kammermusik

27. Juni 2014 - 11:00 Uhr

Sonntag, 29. Juni 2014 / 23:55 – 00:55 Uhr
ARTE

Musik (Frankreich 2010, Erstausstrahlung) Die Europäische Sommerakademie der Opernfestspiele von Aix-en-Provence präsentiert junge Sänger, zeitgenössische Werke und Kammermusik aus dem klassischen Repertoire. ARTE zeigt ein Konzert der jungen "Artists in Residence" vom 13. Juli 2010.

Quatuor Zaïde

Quatuor Zaïde

Auf dem Programm steht zunächst Zeitgenössischer Gesang mit dem Erstlingswerk "Apparition" für Solostimme und Klavier des amerikanischen Komponisten George Crumb (1979), hier interpretiert von der jungen deutschen Sopranistin Johanna Greulich und dem Pianisten Alphonse Cemin.

Weiter im Repertoire des 20. Jahrhunderts geht es mit "Stream", dem 1971 von Maurice Ohana geschriebenen Monodram für Männerstimme und Streichertrio, mit Bariton Luc Berthin-Hugault und dem Elixir Trio. Zum Abschluss führen die Frauen vom Quatuor Zaïde auf eine Zeitreise zurück ins Jahr 1842, in dem Robert Schumann sein Streicherquartett a-Moll, op 41, Nr. 1 komponierte.

(pt/wa)

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge