Anzeige

Anzeige

Kinderchor der Oper Leipzig: Konzert zum Thema Religion

01. Juli 2014 - 08:01 Uhr

(mh) – Zu seinem Saisonabschluss führt der Kinderchor der Oper Leipzig am Donnerstag erstmals das szenische Konzert "Was glaubst denn du?" auf. Darin setzt sich der 80-köpfige Nachwuchschor mit den großen Themen des Lebens auseinander: Kinder mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln beschäftigen sich mit den Fragen, wie, wo und was sie glauben oder ob Religion in ihrem Leben überhaupt eine Rolle spielt.

Kinderchor der Oper Leipzig

Kinderchor der Oper Leipzig

Anhand ausgesuchter Märchen und Erzählungen führt die in Leipzig lebende und arbeitende ägyptische Sängerin und Erzählerin Mona Ragy Enayat durch den Abend. Die vorgetragenen Geschichten kommen aus den verschiedensten Kulturkreisen. Legenden der Irokesen stehen neben arabischen Märchen und deutschen Fabeln.

Der Kinderchor und das Orchester der Musikalischen Komödie umrahmen die Märchen mit Stücken, die ihren Ursprung in den verschiedensten Religionen haben. So präsentieren sie eines der schönsten Sakralwerke des französischen Komponisten Francis Poulenc oder Steve Reichs "Tehillim", das nach dem hebräischen Wort für Psalm benannt und durch Musik von Johann Sebastian Bach inspiriert wurde. Zudem sind Stücke der usbekisch-australischen Komponistin Elena Kats-Chernin sowie des britischen Komponisten und Chorleiters Bob Chilcotts zu hören.

Das Saisonabschlusskonzert "Was glaubst denn du?" beginnt am Donnerstag, 03. Juli 2014, um 19:00 Uhr in der Musikalischen Komödie Leipzig. Karten sind erhältlich an der Kasse im Opernhaus sowie telefonisch (0341-1261261), per E-Mail (service@oper-leipzig.de) oder online (http://www.oper-leipzig.de).

(wa)

Link:

http://www.oper-leipzig.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge