Rheingau Musik Preis 2014 an Christoph Eschenbach

07. Juli 2014 - 18:47 Uhr

Oestrich-Winkel/Berlin (mh) – Der Pianist, Dirigent und Mentor Christoph Eschenbach erhält den Rheingau Musik Preis 2014. Mit der Ehrung würdige man "den beeindruckenden und außergewöhnlichen Musiker" für sein Lebenswerk, teilte das Rheingau Musik Festival am Montag mit. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird dem Musiker am 04. September im Rahmen seines Konzerts mit dem Gustav Mahler Jugendorchester in Kloster Eberbach verliehen.

Christoph Eschenbach

Christoph Eschenbach

Der 1940 in Breslau geborene Eschenbach gewann als Zehnjähriger den Hamburger Steinway Wettbewerb und wurde 1962 beim ARD-Musikwettbewerb prämiert. Seine internationale Karriere als Pianist begann er 1966 mit Auftritten in London und 1969 in den USA. 1972 debütierte er als Dirigent, was bald zum Schwerpunkt seiner Tätigkeit wurde. Unter anderem war er von 1988 bis 1999 Leiter des Houston Symphony Orchestra, dessen Ehrendirigent er heute ist.

Zudem engagiert Eschenbach sich für die Nachwuchsförderung. So ist er seit 2003 musikalischer Leiter der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals und unternimmt Tourneen mit Ensembles wie dem Gustav Mahler Jugendorchester.

Der Rheingau Musik Preis wird in diesem Jahr zum 21. Mal vergeben. Bisherige Preisträger waren unter anderem der lettische Violinist Gidon Kremer (1996), die Internationale Bachakademie Stuttgart (2000), der Schweizer Filmkomponist Niki Reiser (2006) sowie im vorigen Jahr der türkische Pianist und Komponist Fazıl Say.

(wa)

Link:

http://www.rheingau-musik-festival.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge