Anzeige

Anzeige

Sommerkonzert des Musikgymnasiums Schloss Belvedere

16. Juli 2014 - 08:00 Uhr

(mh) – Spenden für die Hilfsorganisation "German Doctors" sammelt das Weimarer Musikgymnasium Schloss Belvedere am Donnerstag mit seinem traditionellen Sommerkonzert. Die Benefizveranstaltung beginnt mit "heiteren Gesängen für gemischten Chor", ehe das Orchester des Hochbegabtenzentrums seinen Auftritt hat.

Orchester des Musikgymnasiums Schloss Belvedere

Orchester des Musikgymnasiums Schloss Belvedere

Chorleiterin Annette Schicha hat Volksliedbearbeitungen aus Mexiko, England und Deutschland frei kombiniert. Zur Einstimmung erklingt das mexikanische "La cucaracha" in einem Chorsatz von Max Frey. Weiter geht es mit dem englischen "Der Frosch und die Krähe", bevor der in Thüringen wohlbekannte Karl Dietrich mit seinem Stück "Der Hahn" gewürdigt wird.

Das Orchester des Musikgymnasiums unter der Leitung von Joan Pagès Valls präsentiert Werke von Juan Crisóstomo de Arriaga, Vincenzo Bellini, Jacques Ibert und Aaron Copland. Von dem baskischen Komponisten de Arriaga ist die Ouvertüre "Die glücklichen Sklaven" aus dem Jahr 1820 zu hören. Es folgt Bellinis Trompetenkonzert in D-Dur, in dem der Italiener besondere Phrasierungsmöglichkeiten vorsieht, die dem Gesang entlehnt zu sein scheinen. Solist ist der 1995 in Hessen geborene Musikgymnasiast Linus Krimphove. Nach der Pause spielt das Orchester Aaron Coplands Ballett-Suite "Appalachian Spring" von 1945.

Das Sommerkonzert beginnt am Donnerstag, 17. Juli 2014, um 19:00 Uhr im Großen Saal des Musikgymnasiums Schloss Belvedere. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Um Spenden für den "German Doctors e. V." wird aber gebeten.

(wa)

Link:

http://www.musikgymnasium-belvedere.de

© musik heute. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge